Umgestaltung der N-Anlage

Juli 2017:

Nach einer längeren Pause bei den Arbeiten an der N-Anlage ist im Sommer 2017 dann doch einiges weitergegangen. Im Juli wurde die Wendel mit der Hauptanlage verbunden und dazwischen noch eine doppelgleisige Bergstrecke eingefügt. Besonders sticht auch der 4-gleisige Bahnhof ins Auge.

 

September 2016:

Die neue N-Anlage ist ja eine Kombination der alten digitalen Anlage mit den beiden Wendeln und dem Schattenbahnhof der alten N-Anlage. Über der rechten Wendel entsteht jetzt aber ein weiterer Bahnhof und folgedessen muss der Wald "weichen". Anstelle des Waldes wird das Dorf wieder aufgebaut, das auf der alten Anlage ganz links hinten war, der Wald kommt in unserer neuen Anlage nach rechts hinten und wird so die Schleife zwischen der rechten Wendel und der alten Anlage etwas verdecken.

Die Wendel mit dem Wald, wie er früher war
Der halbe Wald ist schon abgetragen. Die Schlefe ist links zu sehen.